Herstellung eines differenzierten Hochwasserschutzes und Verbesserung des Gewässerschutzes

Kategorie: Neuigkeiten

Übersicht Abschnitte HWSDer Freistaat Thüringen, vertreten durch die Thüringer Landgesellschaft mbH hat beim Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz – Referat 52 einen Antrag auf Planfeststellung nach § 68 Abs. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) zur Herstellung eines differenzierten Hochwasserschutzes und Verbesserung des Gewässerschutzes von Gewässerkilometer 11+400 bis 0+360 an der Gera im Landkreis Sömmerda und der Stadt Erfurt, Gemarkungen Andisleben, Ringleben, Walschleben, Gebesee, Elxleben und Kühnhausen gestellt.

Der Antrag auf Zulassung und die Planunterlagen zum Vorhaben werden in der Zeit vom 5. Oktober 2021 bis einschließlich 4. November 2021 öffentlich ausgelegt.

Alle weitergehenden Informationen zu konkreten Zeiten und Orten der Auslegung finden sie auf der Website des Landesamts für Umwelt, Bergbau und Naturschutz.

Vorheriger Beitrag
Bürgerveranstaltung zum Hochwasserschutz an der Gera am 06.10.2021 in Elxleben und am 07.10.2021 Gebesee
Nächster Beitrag
Baubeginn in Ringleben

>> Übersicht aller Neuigkeiten

Menü