Baubeginn in Ringleben

Kategorie: Neuigkeiten

Im November 2021 haben die vorgezogenen Baumaßnahmen zur Ertüchtigung des Mahlgeradeiches in Ringleben begonnen. Die Maßnahme umfasst einen ersten 250 m langen Abschnitt und ordnet sich in das Gesamtvorhaben zur Verbesserung des Hochwasserschutzes an der nördlichen Gera  ein. Die Maßnahmen umfassen die Ertüchtigung des Bestandsdeiches durch Einbringen einer Spundwand und das Anlegen eines Deichverteidigungsweges. Das im Deich vorhandene Siel wird neu gebaut.

Zunächst erfolgte die Einrichtung der Baustelle. Der erste Abschnitt der Baustraße bis zur künftigen Überfahrt über die Mahlgera wurde vorbereitet, so dass hier archäologischen Erkundungen durch das Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie erfolgen konnten. Mittlerweile wurde der Abschnitt freigegeben. Nach einer Pause über den Jahreswechsel werden die Arbeiten ab dem 10.01.2022 mit dem Herstellen der bauzeitlichen Mahlgeraüberfahrt, der Einrichtung der bauzeitlichen Wasserhaltung sowie notwendigen Baumfällungen  weitergeführt. Die Ausführung der Bauleistungen ist bis August 2022 geplant.

Baubeginn in Ringleben Bild 1
Vorheriger Beitrag
Herstellung eines differenzierten Hochwasserschutzes und Verbesserung des Gewässerschutzes

>> Übersicht aller Neuigkeiten

Menü